Logo VSGÖ
 
NEWS

Ergebnisse Elmar Hüffer Gedenkschießen 2017 - online

 

 


 
PPC 15
ImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage
 

EM 2010 - PPC 1500 - Budweis

Bericht zur Europameisterschaft im PPC-Schießen in Budweis/CZ

Bericht-zur-Europameisterschaft-im-PPC-Schiessen-in-Budweis-CZ

Großartige Erfolge der österr. Schützen bei der EM PPC 1500

In Borek bei Budweis/Tschechien fanden bereits zum dritten Mal die Europameisterschaften in den PPC 1500 – Bewerben statt. Das altbewährte tschechische Veranstaltungsteam führte diese Meisterschaft wiederum reibungslos durch. Die österreichische Abordnung bestand aus den Tiroler Schützen Pepi Laiminger, Franz Leitner und Adam Lennert, den Oberösterreichern Günther Schüller, Erich Bohn, Peter Fuchsberger, Walter Schramm und Bernhard Mayr sowie den Vorarlbergern Dietmar Huber, Markus Berger, Andreas Stoderegger, Walter Selb und dem Delegationsleiter Markus Heim. Die österreichischen Schützen waren in allen Waffengattungen und Kategorien vertreten, lediglich in der Frauenklasse startete keine österr. Vertreterin.

Medaillenflut für die österreichischen Schützen in den Einzel- und Mannschaftswertungen:

10 x Gold

Eine Glanzleistung legte Pepi Laiminger in der Kategorie Service Revolver hin. Er schoss das Maximum von 480 Ringen und sicherte sich den Sieg in der Master-Klasse. Auch in der Kategorie Stock Semi Auto Pistol Expert war Laiminger nicht zu schlagen. Ebenfalls je zwei Klassensiege holten sich der Expertschütze Walter Selb in den Bewerben Open Match und Distinguished Pistol Match und der Marksman Walter Schramm in den Bewerben Revolver 1500 Match und Distinguished Revolver Match. Im Hauptbewerb Pistol 1500 Match gewann Adam Lennert die Expert-Klasse und der erst 19-jährige Bernhard Mayr die Marksman-Klasse. Den Reigen der Goldmedaillen vervollständigten in der Mannschaftswertung die Vorarlberger Markus Heim und Dietmar Huber im Expert-Revolver-Bewerb und die Tiroler Franz Leitner und Adam Lennert im Expert-Pistolen-Bewerb.

9 x Silber

Gleich drei Silbermedaillen holte sich der Marksman und Sharpshooter Bernhard Mayr in den Bewerben Distinguished Pistol Match, Distinguished Revolver und Service Revolver. Je zwei Vizetitel sicherten sich Franz Leitner in den Bewerben Expert-Pistol 1500 Match und Dinstinguished Pistol Match sowie der Highmaster Günther Schüller in den Bewerben Open Match und Service Revolver Match.  Jeweils einen zweiten Rang erreichten Adam Lennert in der Stock Semi Auto Pistol Expertwertung und Walter Schramm im Marksman Service Revolver Match.

10 x Bronze

Je eine Bronzemedaille ging an Pepi Laiminger (Off Duty Revolver Master), Adam Lennert (Distinguished Pistol Expert), Erich Bohn (Distinguished Revolver Expert), Markus Heim (Off Duty Revolver Expert), Peter Fuchsberger (Service Revolver Marksman), Walter Schramm (Off Duty Revolver Marksman), Nationenwertung mit Coaching Günther Schüller mit Adam Lennert (Pistol National Match 5) und Günther Schüller mit Pepi Laiminger (Revolver National Match 5), Team Austria SG Hopfgarten mit Pepi Laiminger und Adam Lennert (Master Revolver Match) und Team Austria SG Blumenegg mit Dietmar Huber und Markus Heim (Expert Pistol Match).

Aufgrund dieser schönen Erfolge blicken die österreichischen PPC-Schützen zuversichtlich und hoffungsvoll auf die Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Stockholm im August 2011.

Markus Heim - Pressereferent des VSGÖ